Tatort München mit Polyamorie

Am vergangenen Sonntag gab es wieder mal einen ‚Tatort‘ aus München. Titel: „Die Liebe ein seltsames Spiel“. Das Thema soll Polyamorie sein!

Leider stellt sich nach dem Lesen der Kritiken sehr schnell das Gefühl ein: hier wird einfach nur versucht mit dem Begriff Neugier zu erzeugen.

Zitat Spiegel Online

…Ein Mann, der die Frauen liebt. Und zwar alle gleich doll. Die blonde Ärztin genauso wie die brünette Boutiquenbesitzerin, nur leider wissen die unterschiedlichen Frauen zum Großteil nichts voneinander…

Das hat mit Polyamorie nichts am Hut; das ist ganz einfach fremdgehen. Und man fragt sich sofort, warum sich die Verantwortlichen …