Projekt: Poly-Profile

  1. Zweck / Ziel des Projekts

    Immer wieder erreichen uns Anfragen von Pressevertretern, Studenten etc., die Artikel oder Studienarbeiten über das Thema ‚Polyamorie‘ schreiben – und dafür gerne private Interviews mit polyamor Lebenden führen wollen. Die Bereitschaft dazu war in der Vergangenheit aus verschiedenen Gründen eher gering; einer dieser Gründe ist aber sicher, dass man in einer solchen Publikation selten die Chance bekommt, sein eigenes Poly-Leben, seine Gedanken und Erfahrungen und den Weg, der einen zu ‚Poly‘ geführt hat wirklich so ausführlich zu schildern, dass es nicht zu Schieflagen oder Falschdarstellungen kommt.

    Aus diesem Grund, und natürlich auch um Besuchern der Homepage und Leuten, die überlegen, ob sie zum ersten Mal zum Polytreff kommen sollen, einen realististischen Einblick zu verschaffen kümmert sich das Projekt ‚Poly-Profile‘ darum, hier auf der Homepage eine Sammlung von Texten bereit zu stellen, in denen jeder der dazu Lust hat kurz oder auch beleibig ausführlich sich und sein Poly-Leben zu beschreiben. In der Regel wird das natürlich anonym geschehen – es bleibt aber jedem natürlich überlassen, ob er sich auch komplett namentlich, oder sogar mit Foto hier ‚outen‘ möchte.

    Zwei Aktivitäten stehen in diesem Projekt aktuell (Januar 2017) an:

    • eine Art Formular oder Vorlage zusammenzustellen, die als Interview-Leitfaden dienen kann, falls jemand nicht ‚frei Schnauze‘ schreiben möchte, sondern sich lieber an den wichtigsten Kernfragen entlang hangelt
    • möglichst viele Polys zu finden, die Zeit und Lust dazu haben, ihr ‚Poly-Profil‘ hier auf der Homepage zu hinterlegen
  2. ‚Mitmacher/innen‘ beim Projekt

    Aktuell beteiligt am Thema ‚Poly-Profile‘ sind:

    * FrankB

    Bitte bei admin@polytreff.de melden, wenn Ihr Interesse habt Euer Profil hier beizutragen, oder Euch anderweitig am Thema beteiligen wollt …


Zuletzt geändert: Jan 31, 2017 @ 14:29